Weihnachten in Norwegen

Weihnachten in Norwegen

Norweger sind Profis, wenn es darum geht, das Leben zu genießen. Und wie wir alle versuchen sie, dieses Vergnügen auszudehnen. Nimm Weihnachten. Einwohner Norwegens beginnen sich im Voraus darauf vorzubereiten – 4 Wochen im Voraus. Die ganze Adventszeit schmücken sie ihr Zuhause und kaufen alles, was auch nur im Entferntesten einem Weihnachtsgeschenk gleicht. Dann kommt Julebord an die Reihe, was wörtlich übersetzt „Weihnachtstisch“ bedeutet. Dies ist ein Wirbelsturm von Partys und Banketten. Der Abend des 24. Dezember ist eingehüllt in die Stille des Weihnachtsabends (Julaventen): Alle tauschen Geschenke aus und feiern. Die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr wird auf Norweger „romjul“ genannt. Dies ist die Zeit, um das Leben zu genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.