Norwegen, Schweden und Finnland beabsichtigen, die Verteidigungszusammenarbeit auszubauen

Norwegen, Schweden und Finnland beabsichtigen, die Verteidigungszusammenarbeit auszubauen

Die sicherheitspolitische Zusammenarbeit zwischen Schweden, Norwegen und Finnland wird verstärkt. Dies gaben die schwedische Premierministerin Magdalena Andersson und ihr norwegischer Amtskollege Jonas Gahr Støre am 5. April während einer gemeinsamen Pressekonferenz in Stockholm bekannt.

Wir haben beschlossen, unsere gemeinsame Verteidigungszusammenarbeit zu vertiefen und werden unsere Sicherheitspolitik in diesem Sommer mit dem finnischen Präsidenten und Premierminister erörtern sagte Andersson.

Die Vertiefung der militärischen Zusammenarbeit zwischen den drei Ländern erfolgt als Ergebnis der Ereignisse, die auf dem Territorium der Ukraine stattfinden.

Jonas Gahr Støre seinerseits sagte, dass es „eine Welt vor dem 24. Februar und eine andere Welt danach“ gebe und dass Europa mit einer äußerst unsicheren Situation konfrontiert sei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.