Flagge

Die Geschichte der norwegischen Flagge:

  • 1814 Norwegen erhält eine eigene Verfassung und eine eigene Flagge wurde im Storting besprochen.
  • 1821 Das Storting bildet einen Flaggenausschuss und akzeptiert die Flagge so wie wir sie kennen. Die Farben sind die Trikolere der Freiheit und sie stellten Norwegen mit anderen freien Nationen auf die gleiche Ebene. Die echte norwegische Flagge konnte immer noch nicht frei wehen.
  • 1844 Ein Durcheinander entstand. Diese Flagge war eine schwedisch-norwegische Variante, die sowohl als Kriegsflagge als auch als Handelsflagge benutzt wurde. Die linke obere Ecke hat einen schwedischen Einschlag.
  • 1898 Die Handelsflagge wurde jetzt die echte norwegische Flagge.
  • 1905 Am 7. Juni erfolgte die Unionsauflösung mit Schweden und seit diesem Tag sind sowohl die Handelsflagge als auch die Kriegsflagge die echte norwegische Flagge.
  • 1941 Während der Besatzung wurde ein restriktives Flaggengesetz eingeführt, das nur die Beflaggung an Fahnenstangen erlaubte. Das heißt, daß es verboten war, am Nationalfeiertag, dem 17. Mai, eine Fahne zu tragen, Fahnen zu besitzen oder deren Farben an sich zu haben.
  • 1945 8. Mai Befreiungstag – die Flagge wurde ein zentrales und geliebtes Symbol der Freiheit und Selbständigkeit.