Geschenksendungen

Waren, die zum persönlichen Gebrauch oder dem Gebrauch der Familie des Empfängers bestimmt sind, können als Geschenksendungen bis zu einem Wert von NOK 1000.- zoll- und abgabenfrei nach Norwegen geschickt werden.

Das gilt allerdings nicht für Spirituosen, Wein, Bier und Tabakwaren. Für diese Produkte sind erhebliche Abgaben zu bezahlen; außerdem muß vom Empfänger für Alkoholika eine Einfuhrgenehmigung des Vinmonopolet beantragt werden. Es ist also nicht empfehlenswert, diese Art von Geschenken zu versenden.

Fleisch- und Wurstwaren können nur in Konserven versandt werden, wobei „Konserven“ wörtlich zu verstehen ist, d.h. keine verschweißte und vakuumverpackte Ware.

Verboten sind Sendungen, die Medizin, Rauschgifte und Giftstoffe sowie Waffen, Munition und Sprengstoffe beinhalten.

Waren, die einen Wert von NOK 1000,- übersteigen, können bei Vorlage eines Formulars EUR 1 oder EUR 2 importiert werden, wobei dann jedoch die Mehrwertsteuer in Höhe von 23% entrichtet werden muß.